„Continue?“

Über Spaß und Ernst bei Computerspielen

Viele Kinder und Jugendliche spielen sehr gerne Videospiele, haben aber oft  wenige erwachsene Ansprechpartner zum Thema digitale Spiele. Im familiären Umfeld ist das Thema oft konfliktbehaftet und in Einrichtungen wie Jugendzentren und Schulen gibt es nicht immer das Fachwissen, um sich auf Augenhöhe über das Medium unterhalten zu können. Dieser Workshop bietet Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit, ihre Fragen zum Medium zu beantworten und ihr eigenes Spielverhalten und die Gründe dafür zu reflektieren.

Ziele
  • Sensibilisierung bezüglich eigenen Spielverhaltens
  • Reflexion relevanter Themen wie Gewaltdarstellung, Free2play Modelle, In-Game Käufe
  • Psychoedukation bezüglich Suchtverhalten bei digitalen Spielen

Dauer
2-4h

TeilnehmerInnen
5 – 20 Personen

Kosten
Auf Anfrage