Workshopreihe: Ist Gaming eine „Männerdomäne“ – und wenn ja, warum?

Digitale Spiele scheinen vordergründig männliche Spielende anzuziehen, vor allem wenn es um bekannte Spieltitel und e-sports geht. In einer Workshopreihe für Jugendzentren und weitere Einrichtungen offener Jugendarbeit gehen wir Ursachen dafür auf den Grund und erarbeiten Möglichkeiten, die Welt der digitalen Spiele zu einem offeneren Ort zu machen.

Zielgruppe sind Einrichtungen offener Jugendarbeit, die sich jederzeit zur Terminplanung unter office@fachstelle-enter.at oder 0650/70 29 314 melden können. Die Angebote sind kostenfrei.